Antitranspirant
ab 409 €*

Das Schwitzen ist ein ganz natürlicher Prozess. Übermäßiges Schwitzen jedoch – die sogenannte Hyperhidrose – kann zur Belastung werden. docboom kann diesen psychischen Stress sanft und effizient vermeiden – mit einem Muskelrelaxan, das direkt in die Achseln gespritzt wird. Auch Handflächen und Fußsohlen können wir behandeln.

Kundenzufriedenheit

Über 98% unserer Patienten
geben uns eine 5 Sterne Bewertung.

Expertise

Schon über 20.000
erfolgte Unterspritzungen

Produktqualität

Weltweit anerkannte
und sehr hochwertige
Produkte

Key Facts

Behandlungsdauer: ca. 15 Minuten

Klinikaufenthalt: ambulat

Regeneration: sofort wieder gesellschaftsfähig

Haltbarkeit: 3-4 Monate

Gründe für die Behandlung

Wer an Hyperhidrose leidet, kann in nur 5 Minuten die Menge an Flüssigkeit verlieren, die andere über den ganzen Tag verteilt ausschwitzen. Und das trotz Deo. Die einzige Lösung ist oft der soziale Rückzug. Oder eine Behandlung bei docboom.

Mehr Infos

Hyperhidrose kann an verschieden Stellen des Körpers auftreten. Häufig kommt es zu einem vermehrten Schweißaustritt an den Achseln, Handflächen und Fußsohlen. Diese Regionen können wir in der Behandlung Antitranspirant behandeln. Bei den Handinnenflächen und den Fußsohlen arbeiten wir mit einer Betäubungscreme, da diese Körperregionen viele Nervenendigungen dicht zusammen liegen. Die Behandlung dauert circa 30 Minuten und wird mit Muskelrelaxans durchgeführt.

Die sehr beliebte, da unkomplizierte Behandlung mit unserem sorgfältig erprobten Wirkstoff verhindert die Weiterleitung des schweißtreibenden Botenstoffs Acetylcholin an die Schweißdrüsen. Zwar ist die Wirkungsdauer auf vier bis sieben Monate beschränkt, kann jedoch beliebig oft wiederholt werden. Im Idealfall verlernen dabei – nach und nach – die Schweißdrüsen das Schwitzen.