Stirnfalten
ab 159 €*

Buchen

Mehr Spannkraft, leichte Faltenbehandlung, jüngeres Aussehen und faltenreduzierend.

Kundenzufriedenheit

Über 98% unserer Patienten
geben uns eine 5 Sterne Bewertung.

Expertise

Schon über 20.000
erfolgte Unterspritzungen

Produktqualität

Weltweit anerkannte
und sehr hochwertige
Produkte

Key Facts

Downtime: Unmittelbar nach dem Eingriff ist die behandelte Stelle leicht gerötet. Horizontales liegen oder das Kopf beugen sollte vier Stunden lang nach der Behandlung vermieden werden, um die Migration von Muskelrelaxan in andere Bereiche zu verhindern. Aus dem gleichen Grund sollte die behandelte Stelle 4 Stunden nach Behandlung nicht gerieben oder massiert werden. Frequenz: Eine Behandlungssitzung dauert einige Minuten und erfordert keine Betäubung. Ergbenisse sind nicht sofort sichtbar, 10 -14 Tage nach der Injektion wird das Ergebnis erreicht, Je nach Injektionsbereicht hält die Wirkiung 3-4-6 Monate

Gründe für die Behandlung

Stirnfalten entstehen zum einen durch die Muskelbewegungen im Bereich der Stirn. Menschen mit einer ausgeprägten Stirnmimik entwickeln häufig relativ früh sichtbare Stirnfalten. Hinzu kommt, dass die Haut mit zunehmendem Alter an Elastizität und Feuchtigkeit verliert. Dadurch erschlafft die Haut und sinkt ab, es bilden sich Stirnfalten.
Bei der Stirnfalten Behandlung berücksichtigen wir diese unterschiedlichen Ursachen und erstellen einen individuellen Behandlungsablauf, der Ihre Bedürfnisse berücksichtigt. Sprechen Sie uns gern an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin zur Behandlung Ihrer Stirnfalten.

Mehr Infos

Die Unterspritzung mit Muskelrelaxans ist die gängigste Behandlungsform bei Stirnfalten und Mimikfalten allgemein. Sie kann sowohl zur Faltenkorrektur als auch präventiv eingesetzt werden, um einer Faltenbildung frühzeitig vorzubeugen. Daher eignet sich die Faltenbehandlung mit Muskelrelaxans durchaus auch schon für jüngere Patientinnen und Patienten.

Muskelrelaxans ist ein neurotoxisches Protein, das die Aktivität der Gesichtsmuskeln reduziert. Dadurch glätten sich mimikbedingte Stirnfalten.